Wanderung zur Geislergruppe – Zu Füssen seiner Majestät

Diesen Sommer habe ich eine meiner schönsten Wanderungen gemacht. Ich bin mit einer befreundeten Gruppe Wanderer zu Füssen der Geisler gewandert.

Geisler-gruppe-südtirol
Für mich war diese Wanderung eine der schönsten, die ich dieses Jahr gemacht habe. Sie war lang, fast 5 Stunden, aber in einer atemberaubenden Landschaft. Und die Gesellschaft, obwohl so zahlreich, war auch sehr angenehm.
Los ging es an der Bergstation der Umlaufbahn Col Raiser, immerhin auf über 2.000 Meter über dem Meer gelegen. Die Bahn liegt in Sankt Christina.
Hier hat unser ‚Führer‘ den Weg Nr. 2 genommen. Nach weniger als einer halben Stunde waren wir schon an der Fermeda-Hütte. Hier zeigt er uns wo es lang geht und was wir alles sehen werden. Auf dem Steig in Richtung Cuca-Sattel komme ich ins Gespräch mit einer Mitwanderin, die ich nicht kannte. Sie wohnt gar nicht weit entfernt von mir und wir sind uns schnell klar, dass diese nicht unsere letzte gemeinsame Wanderung wird. Elena hat die selben Interessen wie ich und ist genauso ‚vogelfrei‘.
Auf halbem Weg sehen wir den Lech Sant bzw. Heiligen See, den wir uns selbstverständlich aus der Nähe ansehen. Malerisch, hier sollte man mit Leinwand und Pinsel kommen. Wanderung zur Geislergruppe – Zu Füssen seiner Majestät weiterlesen