Schneeschuhwandern auf dem Piz Popena

Wie viele Leser von mir wissen, ich liebe die Natur und neue Herausforderungen. So konnte ich auch nicht Nein sagen zu der Einladung, eine Schneeschuhwanderung mit zu machen.

Freunde riefen mich an einem Wochenende an und fragten, ob ich am nächsten Tag nicht mit ins Hochtal Val Popena kommen wolle. Sie wollten dort Schneeschuhwandern, Schuhe hätten sie für mich. Natürlich habe ich ja gesagt und mich auf das neue Abenteuer gefreut.
Schneeschuhe-
Am nächsten Tag holen mich meine Freunde ab und wir fahren bis Misurina zum Parkplatz. Wir überqueren den Popena-Bach und legen unsere Schneeschuhe an. Es geht los. Oh je, da habe ich mich echt auf ein Abenteuer eingelassen, denn ich brauche schon ein Weilchen, bis ich mich an diese Entenfüße gewöhnt habe und mit meinen Freunden gut Schritt halten kann.
Vor uns sind schon zahlreiche andere Schneeschuhwanderer und Tourenskiegeher hier entlang gegangen, so ist es kein frisch gefallener Schnee. Schade, wäre einfach noch toller gewesen, als Erster hier entlangzulaufen. Schneeschuhwandern auf dem Piz Popena weiterlesen

Auf Schneeschuhen durch die Dolomiten

Wer seinen Winterurlaub gerne im Schnee verbringt, aber nicht Skilaufen mag oder kann, hat mit den Schneeschuhen eine hervorragende Alternative. Man muss nicht viel lernen, um mit ihnen durch den Schnee zu ‚watscheln‘ und kann herrliche Wanderungen machen. Die Dolomiten sind ein wahres Schneeschuhparadies. Es gibt zahlreiche Wanderwege, auf denen man auch mehrere Einkehrmöglichkeiten findet. Die Wege sind in den meisten Fällen präpariert und führen durch eine traumhafte Landschaft. Die Ruhe, die man zu dieser Zeit hier erlebt, dringt tief in die Seele und den Spaß, den man dabei hat, wird man nicht missen wollen. Schneeschuhwandern in den Dolomiten ist eines der schönsten Erlebnisse für Groß und Klein und eine perfekte Alternative, die Winterlandschaft zu erleben.